Projekt: Gesundes Frühstück

Im Rahmen des Unterrichtsfachs Mensch und Umwelt (MuU) haben bei Herrn StR Andreas Heil und Herrn LAss Stefan Eckl ein Projekt in der 8. bzw. 7. Jahrgangsstufe (Schuljahr 2018/2019) zum „gesunden Frühstück“ stattgefunden.

Eine nicht gestellte Situation: Die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler betreten den Klassenraum. Jeder hat etwas zu Essen dabei.

So ein Zufall:

Chips, Fruchtbonbons, Käse-Laugenstange und Gemüsebrühe vs.
Naturjoghurt, Obst und Gemüse

Was frühstücken wir, wenn wir denn frühstücken?

Wann ist ein Frühstück gesund?

Ist gesund auch für jeden gesund?

Woher kommen unsere Lebensmittel?

Kaufen wir global oder regional ein?

Kaufen wir ganzjährig oder saisonal ein?

Kaufen wir auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt ein?

Wie sind die Lebensmittel verpackt?

Diesen Fragen sind Schülerinnen und Schüler im Projekt „gesundes Frühstück“ nachgegangen. Nach einer aktiven Diskussionsrunde und der Entscheidung „Esse ich links oder rechts?“ haben die sichtlich interessierten Schülerinnen und Schüler zugepackt: gewaschen, geschnitten, gegessen… und die Laugenstange liegen gelassen.

Erkenntnis des Tages: Schüler lieben Himbeeren.

StR Andreas Heil