besuch-ob-tablet

OB-Besuch im Tablet-Unterricht

„Die Digitalisierung kommt“, sagte Kultusminister Ludwig Spaenle vor kurzem in einem Interview. In der städtischen Wirtschaftsschule ist sie schon längst angekommen. Seit Jahren sind es die Schülerinnen und Schüler gewohnt, mit Laptops oder mit neueren Notebooks im Unterricht zu arbeiten.  Seit diesem Schuljahr ist die  Wirtschaftsschule bei ihren neuen Klassen dazu übergegangen, Tablets zu verwenden. Nachdem die Schülerinnen und Schüler die ersten Kenntnisse über ihre IPads erlangt hatten, wollte Oberbürgermeister Matthias Thürauf einen Blick in einen Tablet-Unterricht werfen. Dies interessierte gleichfalls Schulpfleger Roland Krawczyk.

Die Schüler aus der achten Klasse des dreijährigen Zuges erklärten den beiden Besuchern, dass sie für ihr IPad selbst verantwortlich seien und dies wie ein Schulheft im Unterricht verwendeten. Zusätzlich hätten sie spezielle  Programme und eine Tastatur, mit der sie ebenfalls  umzugehen lernen.  Als deutlich vorteilhaft sahen es die Schüler, dass sie nicht mehr so viele Bücher tragen müssten, alles im Tablet dabei hätten und im Unterricht stets das Internet zur Verfügung hätten. Darin sah Matthias Thürauf allerdings die Gefahr, dass die Schüler davon stärker abgelenkt würden und sich andere Seiten ansähen als die für Unterrichtszwecke. Dazu antworteten die Schüler prompt: „Die Lehrer kontrollieren uns doch. Sie sehen genau, auf welchen Seiten wir uns befinden und können gegebenenfalls den Bildschirm schwärzen.“  Zusätzlich erlebten die Gäste, wie das IPad im Englisch-Unterricht eingesetzt wird.  „Dann gehört wohl der Unterricht mit Kreide und Tafel der Geschichte an“,  staunte das Stadtoberhaupt nicht schlecht.“ Da macht das Lernen doch richtig Spaß“, sagte er beim Hinausgehen. Und so ganz nebenbei würden die Schüler auch ein Kritikbewusstsein gegenüber digitalen Medien entwickeln, ergänzte Schulleiter Peter Birle: „Wir haben uns für die Einführung von Tablets entschieden, denn wir müssen als Wirtschaftsschule unseren besonderen Beitrag leisten, die Schüler zum zielgerechten und verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Medien zu erziehen.“ (Text u. Bild: U. Kaiser-Biburger)

besuch-ob-tablet