mobilimmuseum1

mobil im museum

„Wie sieht eigentlich dein Schulweg aus?“, „Was gibt es Besonderes in meinem Ort?“ „Und wie halte ich eine Tonangel , um einem Videoclip den guten Ton zu verpassen?“ oder „Wie schneide ich einen Film auf meinem Handy?“

Diesen und noch vielen anderen Fragestellungen ging die V 7B höchst engagiert in drei Tagen im Stadtmuseum Schwabach nach. Angeregt hatte das Projekt ihre Kunstlehrerin Antje Boas, betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von einem kompetenten Team des Medienzentrums München. Wunderbar versorgt und verpflegt wurde die Filmcrew durch das Stadtmuseum Schwabach.

mobil im museum ist ein Projekt des  JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring, der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und der Bayerischen Sparkassenstiftung.

Unter der Internetadresse http://mobilimmuseum.de/schwabach-stadtmuseum/  gibt es mehr zu lesen , viele Fotos anzuschauen und auch schon 2 Trailer für das Stadtmuseum zu sehen, die nebenher entstanden sind.

mobilimmuseum1

Ab 25. Oktober werden dort im Museum in der Ausstellung „Stadtansichten“ der Schwabacher Schulen die entstandenen Filme gezeigt.