Übungsunternehmen

Aus Übungsfirmen werden Übungsunternehmen

 

Fünf Klassen starteten zu Beginn des Schuljahres 2016/17 im neu ausgerichteten Fach Übungsunternehmen. In unseren bewährten Firmen Zweirad Sportcenter GmbH und Apollo Optik GmbH – das Übungsunternehmen New Collection GmbH wurde zum Ende des letzten Schuljahres aus organisatorischen Gründen aufgelöst – arbeitet das ÜbU-Team weiterhin daran, theoretisches betriebswirtschaftliches Wissen und praktische Anwendung miteinander zu verknüpfen. Keine leichte Aufgabe, da im Schuljahr 2017/18 Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschulen zum ersten Mal eine Abschlussprüfung im Fach Übungsunternehmen wählen können.

Unser Ziel ist es, den ursprünglichen Charakter des Faches zu erhalten, auch wenn der Spagat zwischen Lehrplananforderung und praktischer Umsetzung nicht immer leicht ist und auch uns Lehrkräfte vor neue Herausforderungen stellt. Zukünftig werden nicht mehr nur einzelne Stellen beziehungsweise Arbeitsgänge von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des ÜbU bearbeitet, sondern ein Geschäftsvorfall in seiner Gesamtheit, d.h. prozessorientiert – zum Beispiel  von der Durchführung der Bestellung bis hin zur Kontierung und Bezahlung der bestellten Waren –  abgearbeitet. Daneben rücken auch die fremdsprachliche Geschäftskorrespondenz, sowie das Arbeiten mit Online-Systemen, zum Beispiel einem Online-Marktplatz, viel stärker ins Blickfeld als bisher. Neben allen theoretischen Anforderungen sollen aber auch weiterhin Fleiß und Engagement bei der Bewertung der Leistungen eine Rolle spielen. Unser Fazit zum Halbjahr: die Anforderungen im und an das Fach Übungsunternehmen sind deutlich gestiegen.

ÜbÜ

 

Alle Änderungen der Fachlehrpläne für das Fach Übungsunternehmen für die 9., 10. und 11. Jahrgangsstufe können Sie unter folgendem Link einsehen:

LehrplanPLUS ÜbU

Präsentation Abschlussprüfung in Mathe oder ÜbU