Deutsch

Im Deutschunterricht an der Wirtschaftsschule sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden,

* sich im privaten und beruflichen Bereich schriftlich und mündlich korrekt zu äußern,
* Sprache als Gestaltungsmittel kreativ zu nutzen,
* unterschiedliche Textsorten zu erkennen und nach Form und Inhalt zu analysieren,
* literarische Texte verständnisvoll zu lesen,
* die wesentlichen Regeln und Begriffe der Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung anzuwenden
* sich selbstständig Informationen zu beschaffen sowie
* Lern- und Arbeitstechniken einzusetzen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen über ihr allgemeines Sprachvermögen hinaus

* mündliche und schriftliche Aufgaben der kaufmännischen Praxis sprachlich korrekt lösen lernen
* beim Umgang mit Texten die Möglichkeiten und Grenzen der elektronischen Datenverarbeitung erkennen
* zu Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft sowie Konsens- und Kritikfähigkeit erzogen werden.

 

Grundlagen für den Unterricht im Fach Deutsch

  • In allen Jahrgangsstufen und Zweigen der Wirtschaftsschule gilt der neue LehrplanPLUS. Unterrichtliche Schwerpunkte werden sowohl im 5-stündigen Unterricht der siebten als auch im 4-stündigen Unterricht der anderen Jahrgangsstufen in verstärktem Maße auf Lernbereiche gesetzt. Im Rahmen ihrer didaktischen und auch fächerübergreifenden Umsetzung erwerben unsere Schülerinnen und Schüler noch intensiver die für ihr späteres Berufsleben notwendigen Kompetenzen.


Im vierjährigen Unterricht werden folgende Lernbereiche behandelt:

Lernbereich(e) Inhalte
1 Sprechen und Zuhören

  • Verstehend zuhören
  • Zu und vor anderen sprechen
  • Mit anderen sprechen
  • Szenisch spielen
2 Lesen – mit Texten und weiteren Medien umgehen

  • Lesetechniken und –strategien anwenden
  • Literarische Texte verstehen und nutzen
  • Pragmatische Texte verstehen und nutzen
  • weitere Medien verstehen und nutzen
3 Schreiben

  • Über Schreibfertigkeiten bzw. – fähigkeiten verfügen
  • Texte planen und schreiben
  • Texte überarbeiten
4 Sprachgebrauch und Sprache untersuchen und reflektieren

  • Sprachliche Verständigung untersuchen und reflektieren
  • Sprachliche Strukturen untersuchen und reflektieren
  • Richtig schreiben

 

Schwerpunkte im Schuljahr 2017/18:

  • Einführung des neuen Lehrplans in den Abschlussklassen
  • Jahrgangsstufentest im Fach Deutsch in der Jahrgangsstufe 8 der Wirtschaftsschule am 26.02.2018 (fakultativ)
  • Autorenlesung im Rahmen der Schwabacher LesArt
  • Vorlesewettbewerbe
  • Schulinterner Lesewettbewerb der siebten Klassen (Februar 2018)
  • Teilnahme am überregionaler Lesewettbewerb aller mittelfränkischen Wirtschaftsschulen im März 2018
  • Probeunterricht Deutsch (07. – 09. Mai 2018)
  • Bewerbungsseminare für alle neunten Klassen sowie die Klasse Z10 – in Absprache mit den Fachbereichen Übungsfirmenarbeit und Textverarbeitung sowie dem Projektunterricht „Bewerbungsseminar“
  • Projekte
  • Teilnahme der Lehrkräfte mit ihren Klassen am Projekt der Nürnberger Nachrichten „Klasse! Medienprojekt für die 7. bis 10. Klasse“
  • Teilnahme der Lehrkräfte der zehnten und elften Jahrgangsstufe am medienkundlichen Projekt der ZEIT
  • Fortführung der Online-Schülerzeitung
  • Weiterentwicklung des Faches Deutsch in den Tablet-Klassen
  • Wochenplanarbeit
  • Zusätzliche Konferenzen zur Abstimmung der Inhalte für jeweils eine koordinierte Schulaufgabe je Jahrgangsstufe und ihre Terminierung, zur Durchführung des Jahrgangsstufentests, der verschiedenen Lesungen sowie des überregionalen Vorlesewettbewerbs
  • Individuelle regionale und überregionale Fortbildungen der einzelnen Lehrkräfte

 

Schulaufgaben im Fach Deutsch

Jahrgangsstufe Inhalt(e)
7 Lehrplan PLUS
  1. Bericht oder Erlebniserzählung
  2. Rechtschreibung und Sprachbetrachtung
  3. Präsentation
8 Lehrplan PLUS
  1. Erweiterte Inhaltsangabe (Basissatz)
  2. Arbeit am Text / Sprachbetrachtung
  3. Präsentation
9 und Z10

LehrplanPLUS

  1. eingliedrige Erörterung:
    • Gliederung
    • Einleitung
    • Argumente
    • Schluss
  2. Bearbeiten von informierenden, kommentierenden    oder appellativen Gebrauchstexten:
    • Überblicksinformation
    • Textzusammenfassung
    • Textsortenbestimmung
    • Persönliche Stellungnahme
  3. Debatte
10 und Z11
  1. Materialgestützte Erörterung
  2. Analyse eines pragmatischen Textes
  3. Auswahl aus einer materialgestützten Erörterung oder der Analyse eines pragmatischen oder epischen Textes (im Umfang einer Abschlussprüfung)

 

Referate/Präsentationen

Jahrgangsstufe Inhalte Anforderungen
7 Jugendbuch (für den Deutschunterricht qualitativ geeignetes „Lieblingsbuch“)
  • ausschließlich mündlich
  • Vortrag max. 10 Minuten

 

8 Bücher oder Themen aus dem Interessen- und Erfahrungsbereich der Schüler
  • ausschließlich mündlich
  • Vortrag mind. 10 Minuten
  • Handout
9 und Z10
  • Referate zu Themenkomplexen (auch fächerübergreifend)
  • Themen aus dem Interessen- und Erfahrungsbereich der Schüler
  • niveauvolle Literatur
  • ausschließlich mündlich
  • Einsatz von Präsentationstechniken
  • gezieltes Beachten der Vortragstechnik
  • ausführliches Handout
10 und Z11
  • Literatur, insbesondere seit dem 19. Jh. (Epik, Dramatik)
  • interessante Themen persönlicher und allgemeiner Art
  • ausschließlich mündlich
  • Einsatz verschiedener Präsentationstechniken
  • gezieltes Beachten der Vortragstechnik
  • ausführliches Handout

 

Was wir uns wünschen…

Erfolgreiches Arbeiten ist auch an unserer Schule und in unserem Fach nur mit der richtigen Arbeitshaltung und dem nötigen Engagement auch von Seiten der Schülerinnen und Schüler möglich.

Daher ist es nötig, dass…

… unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig lernen.
… unsere Schülerinnen und Schüler zuverlässig ihnen gestellte Aufgaben erledigen.
… unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig lesen, da diese Kernkompetenz auch für andere Fächer dringend benötigt wird. Wir verweisen diesbezüglich auf unsere „Leseliste“.
… unsere Schülerinnen und Schüler auch eigenverantwortlich an ihren individuellen Schwächen arbeiten.

… die Erziehungsberechtigten in Kontakt mit der Schule stehen.
… die Erziehungsberechtigten das Erledigen der Hausaufgaben kontrollieren.
… die Erziehungsberechtigten ihre Kinder immer wieder zum Lesen anhalten.
… die Erziehungsberechtigten ihre Kinder beim Lernen und Üben unterstützen.

 

Informationen zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch

  • Die schriftliche Abschlussprüfung im Fach Deutsch findet an der WSSC stets im Markgrafensaal statt und dauert 240 Minuten. Die Aufgaben werden zentral vom Kultusministerium gestellt und sind bis zur offiziellen Einsichtnahme auch den Lehrkräften nicht bekannt.

Die diesjährige Abschlussprüfung in Deutsch findet am Montag, 25. Juni 2018 statt.