Ts2018

Ein wichtiges Zertifikat für eine kaufmännische Ausbildung

„Ein wichtiges Zertifikat fürs Leben, das im kaufmännischen Beruf sehr nützlich ist“, so stufte Wirtschaftsschulleiter Peter Birle das Zertifikat für Schnell- und Sicherschreiben an einer Tastatur ein. Ausgestellt wurde dies vom Stenografenhort Nürnberg für die besten Schülerinnen und Schüler, die möglichst viele Anschläge fehlerfrei erfasst hatten. Claus Bauer, stellvertretender Schulleiter brachte ebenfalls seine Freude zum Ausdruck, dass Marcel Flink, Finn Grüner, Zeynep Karakaya, Lena Meyer, Michelle Steigberger und Tuna Yaprak nun zu den schnellsten und sichersten Tastenschreibern der Wirtschaftsschule gehörten. Deshalb überreichte Fachbetreuerin Andrea Götz den sechs Preisträgerinnen und Preisträgern neben einer Urkunde, die den kommenden Bewerbungsunterlagen beigefügt werden sollte, auch einen Gutschein für einen Kino-Abend in Nürnberg als kleine Anerkennung. Die Vorbereitung auf diese besondere Prüfung fand im Rahmen des Informationsverarbeitungsunterrichtes an der Schule statt, wobei die Klassen an der städtischen Wirtschaftsschule in mehreren Modulen unterrichtet wurden. Andrea Götz erläuterte, dass neben den Office-Anwendungen und dem sicheren und sinnvollen Umgang mit dem Internet auch das 10-Finger-Tastschreiben zu den Unterrichtsinhalten gehöre. Daher würden besonders talentierte und motivierte Schülerinnen und Schüler am dem Wettbewerb teilnehmen, der alljährlich vom Stenografenhort Nürnberg veranstaltet werde, wobei die Fertigkeiten im Schnell- und Sicherschreiben unter Beweis gestellt werden mussten. Zwar erhielten alle jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde,  doch nur diese sechs Besten wurden von der Schulleitung und Andrea Götz besonders geehrt. T+B: U. Kaiser-Biburger)

Ts2018