Das Azubi-Speed-Dating – Ein echter Gewinn für unsere Abschlussklassen!

Es ist ein fester Termin im beginnenden Schuljahr,  wenn sich unsere Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen zur Begegnung mit Ausbilderinnen und Ausbildern beim Azubi-Speed-Dating einfinden.  Im Markgrafensaal hatten die Verantwortlichen des IHK-Gremiums Schwabach heuer 30 regionale Ausbildungsbetriebe gewonnen, die rund 220 Ausbildungsplätze für 45 Berufe  angeboten hatten.

Im 15- Minuten –Takt hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen zu Wunsch-Berufen bei ihren Wunsch-Firmen. Das Spektrum reichte von kaufmännischen, technischen Berufen im Elektro- und Metallbereich bis zum Verkauf und Verwaltung. Alles war  übersichtlich mit viel Beratungsstellen top organisiert und sogar mit Info-Ständen der Berufsberaterinnen der Agentur für Arbeit. So konnten unsere Schülerinnen und Schüler unproblematisch direkt Kontakte knüpfen und sich bei Firmen empfehlen. Wenn man die Absolventinnen und Absolventen nach ihren kurzen Vorstellungsgesprächen befragte, so lautete die einhellige Antwort, dass es sich gelohnt habe, an einem Samstagvormittag hierher zu kommen. Die Ausbilder seien sehr freundlich gewesen und man habe wirklich konkrete Tipps bekommen, viel erfahren für die persönliche Berufsperspektive. Nicht wenige aus dem Schülerkreis wurden eingeladen zu einem Praktikum, um die Unternehmen noch besser kennen zu lernen und sich dort auch persönlich einzubringen.  Die Betriebe machten es den jungen Leuten auch leicht, da sie oftmals ihre jüngeren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende mitbrachten, die oftmals selbst die Wirtschaftsschule besucht hatten. Dennoch zeigten sich die Ausbilder insbesondere vom Auftreten der zahlreichen Wirtschaftsschülerschaft sehr angetan. Gelobt wurde, dass sich die WS-Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet und ein tadelloses Benehmen an den Tag gelegt hätten. Damit darf man dieser Veranstaltung einen großen Erfolg bescheinigen,  sowohl aus Sicht der Veranstalter aufgrund der großen Resonanz als auch nach Meinung der Schülerschaft und natürlich ebenso der Schulleitung, die selbstverständlich auch wieder mit dabei war und sich über das Lob zur WS- Schülerschaft sehr freute. Deshalb wird das Azubi-Speed-Dating  ganz sicher  im nächsten Schuljahr seine Fortführung finden.  (T+B: U. Kaiser-Biburger)