Adventsandacht mit Adventsfrühstück

Nach zwei Jahren Zwangspause durch Corona, war es dieses Jahr im Advent endlich wieder möglich, ein paar besinnliche und vergnügliche Stunden zu verbringen.

Die Religionslehrkräfte richteten gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der V 10 A/B eine feierliche Andacht in der Stadtkirche aus. Sie veranschaulichten uns die Worte von Jesaja „Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht…“ eindrucksvoll, indem sie in der dunklen Stadtkirche Hoffnungslichter anzündeten. Abgeschlossen wurde die Andacht durch ein beeindruckendes Percussionstück, welches Frau Xu-Spiecker mit den Schülern der 8. Jahrgangsstufe einstudiert hatte.

Im Anschluss daran hatte unser Elternbeirat ein tolles Adventsbuffet organisiert. Dazu hatten die Schülerinnen und Schüler der „höheren“ Klassen Fingerfood mitgebracht und die gesamte Schulfamilie zu einem leckeren Adventsfrühstück eingeladen. (A. Götz)